Sollen die Lesungen einen thematischen Bezug zu den aktuellen Problemen haben?
Das kann, muss aber nicht sein. Es geht vor allem darum, Teilhabe an Kultur zu vermitteln und konstruktiv anzuregen.

Welche Autoren können sich einbringen?
Alle Autoren, die in Sachsen leben, einen Bezug zu Sachsen haben oder die Initiative unterstützen wollen, die sich per Mail anmelden. Sie sollten mindestens ein Buch innerhalb eines Verlagsprogramms veröffentlicht haben. Wir möchten andererseits aber auch niemanden ausschließen, der sich engagieren will.

Was ist, wenn ich als Autor zu viele Anfragen bekomme?
Wenn Sie bereits eine Lesung terminisiert haben, verweisen Sie zurück auf die Angebotsliste. Geben Sie uns den Termin durch, damit er auf der Webseite erscheinen kann, wo sich auch Veranstaltungsorte informieren sollten. Als bekannter Autor können Sie erwägen, als Kontaktadresse nach Absprache eine zwischengeschaltete Stelle wie Ihren Verlag anzugeben.

Was ist, wenn ich als Autor nicht angefragt werde?
Da sich die Veranstalter selbst Autoren und Themen aussuchen, kann nicht gewährleistet werden, dass die Anfragen gleichmäßig verteilt sind. In jedem Fall ist es sinnvoll, dass die angemeldeten Autoren mit Verweis auf die Initiative selbst an Wunsch-Veranstaltungsorte herantreten. Evtl. erfahren die Orte auf diese Weise erst von der Initiative oder werden in ihrer Bereitschaft bestärkt.

Welche Arbeit leisten die Initiatoren?
Sie sorgen für PR und das Bekanntwerden der Idee, schicken Informationen für Autoren und Veranstaltungsorte mit Hilfe der Kooperationspartner in verschiedenste Mail-Verteiler, Verschicken die Autorenliste an Veranstaltungsorte und stellen einen Mustervertrag zur Verfügung.

Autorenverbände kämpfen dafür, dass in der Öffentlichkeit das Bewusstsein für die größtenteils prekäre Einkommenssituation von Autoren wächst und dass Lesungen als wesentlicher Bestandteil ihrer Einkünfte angemessen bezahlt werden. Finden Sie es in diesem Zusammenhang nicht kontraproduktiv, Lesungen ehrenamtlich anzubieten?
Die Initiative ist von heute auf morgen entstanden. Wir wollen damit unmittelbar auf Bautzen, Löbau, Clausnitz reagieren, jetzt, gleich etwas tun. Das heißt, keine Zeit verlieren mit dem Gründen eines Vereins und dem Beantragen von Fördergeldern. Denn das wäre notwendig, um Honorare für Lesungen aufzutreiben. Institutionelle Prozesse sind langwierig und zum Teil bremsend. Veranstaltern wie Autoren sollte klar sein, dass es sich mit der ehrenamtlichen Lesung um eine Ausnahme handelt, aus dem starken Impuls heraus, mit einer basisdemokratischen Aktion etwas zu unternehmen, damit es in unserem Land nicht eines Tages ganz dunkel wird. Ein Nebeneffekt ist, dass die Lesungen im Sinne von public relation begleitet werden und auch zur Netzwerkerweiterung der Autoren beitragen.

Wie sieht es mit der Sicherheit am Veranstaltungsort aus?
Als Autor können Sie durch die Wahl des Veranstaltungsorts dafür sorgen, dass es für Sie stimmig ist. Der Vertrag enthält Hinweise zu Maßnahmen im Falle einer erhöhten Gefährdung. Allgemein ist davon auszugehen, dass die Lesungen einen wenig konfrontativen Charakter haben. Rechtsradikale fühlen sich vorwiegend dann angesprochen, wenn sich eine Veranstaltung explizit um sie dreht. Suchen Sie sich als Veranstalter einen erfahrenen Partner und / oder nutzen Sie die Beratung durch eines der mobilen Beratungsteams von Kulturbüro Sachsen e.V..

Wer kann sich als potentieller Veranstalter melden?
Veranstalter, die sonst wenig Kulturveranstaltungen bei sich haben, sei es aufgrund der finanziellen oder geografischen Lage. Es können Vereine, Gemeindevorsteher, Kirchgemeinden, Kindergarten- und Schulleiter sein, im begründeten Einzelfall auch private Veranstalter wie Gaststätten. Eine Anmeldung per Mail ist notwendig.

Wie kann ich als Veranstalter die Lesung gut vorbereiten?
Eine gelungene Lesung benötigt Bestuhlung, Lesetisch und -Lampe (sowie Technik im Einzelfall), Plakate, Werbung in der Lokalpresse und ähnliche Maßnahmen, um viele Menschen zu erreichen.

In welcher Höhe könnten Fahrtkosten anfallen?
Auf der Angebotsliste können Sie den Anreiseort und die Anreiseart der Autoren sehen. Bei Anreise mit dem Zug ermitteln Sie den Preis über die Seite der Deutschen Bahn. Bei Anreise mit dem Auto 30 Ct pro Kilometer.

Was ist, wenn ich als Veranstalter die Fahrtkosten allein nicht aufbringen kann?
Die Initiative sucht aktuell nach Fonds, aus denen Fahrtkosten erstattet werden können, für den Fall, dass eine Veranstaltung aus finanziellen Gründen sonst nicht stattfinden könnte.

Welche Organisationsform hat die Initiative?
"Literatur statt Brandsätze" ist eine zeitlich befristete ehrenamtliche Initiative, die die Struktur für eine unmittelbare Beteiligung bereitstellt. Wir vermitteln zwischen Autoren und Veranstaltern. Daraus ergeben sich keine haftungsrechtlichen Konsequenzen.